Alle Artikel in: Uncategorized

Jugend-Vereinsmeisterschaft 2020

Wir haben es geschafft! Training? Im Frühsommer ausgefallen. Meisterschaften und Wettkämpfe? Abgesagt. Düstere Aussichten für unsere größtenteils noch unerfahrene Jugend. Trotz aller Widrigkeiten haben wir es geschafft spontan eine kleine Vereinsmeisterschaft mit der Jugendgruppe nachzuschießen.   Obwohl klein auch hier im Auge des Betrachters liegt. Am Sonntag, den 20. September trat die Jugendgruppe, bis auf wenige Mitglieder vollzählig, mit stolzen 19 Schützen und Schützinnen um 10 Uhr an. Die Spannweite reichte vom kleinsten C Schüler mit neun Jahren über unsere beiden neuen Compoundschützen bis zu unseren Omas in der Juniorinnenklasse. Der Schwerpunkt lag im Recurvebereich. Hier starteten insgesamt 15 Schützen, davon allein sechs in der Jugendklasse. Im Bereich A Schüler Recurve waren ebenfalls vier Starter geplant.   Gut, dass Tom, Uwe und Johanna schon alles vorbereitet hatten: Die Scheiben waren gestellt, die Kladden, Scheibennummern und natürlich Urkunden und Preise lagen bereit und die Startliste hing aus.   So konnte das anfängliche Chaos langsam bewältigt werden. Material wanderte an die Schießlinie, einige Pfeilauflagen und eine Sehne wurden noch getauscht und gemeinsam mit fliegenden Händen die letzten eingerissenen Federn geklebt. Jetzt weiß auch der letzte …

Nachbarschaftshilfe trifft Bogenschießen

Am 4. September hatte sich bei uns die Nachbarschaftshilfe im Rahmen eines Ferienprogramms für Kinder ab 12 Jahren angekündigt. Bei bestem Wetter und pünktlich um kurz vor zwei liefen auch die fleißigen Helfer aus der Jugendgruppe auf. Mit insgesamt sieben Jugendlichen und Uwe und Johanna als Koordinatoren konnte das Event starten.    Für die Jugendgruppe war es ungewohnt, doch mal etwas selbst anzuleiten und nicht angeleitet zu werden. Trotzdem funktionierten Aufwärmen und eine kurze Erklärung, wie das mit dem Bogenschießen jetzt geht, reibungslos. Eine kurze Demonstration von Recurve und Compound sorgte bei den Neulingen dann schon für Interesse. Spätestens als die Anfänger dann von jeweils einem Jugendlichen zu zweit oder zu dritt auf einer Scheibe betreut wurden, war die Freude und der Spaß am Schießen offensichtlich. Die Aushilfstrainer aus der Jugendgruppe brachten ihren Schützlingen souverän und selbstbewusst bei, was sie aus dem Training kannten.   Nach einer kurzen Pause konnten dann auch noch einige Passen aufgeschrieben und auf Dartscheiben geschossen werden, bevor der Nachmittag dann auch schon wieder vorbei war.   Vielen Dank für die Mithilfe an Maike, Zoe, Luca, Kai, Claudia, …

Endlich…ein Turnier…

Da hatten wir die Hoffnung dieses Jahr schon fast aufgegeben. Berechtigterweise wurden alle Meisterschaften und Wettkämpfe abgesagt. Aber dann hat Schrobenhausen doch noch kurzfristig ein Turnier ausgeschrieben. Zwei Wochen vorher die Anmeldung. Wer fährt mit? Alle nicht vorbereitet, lange Trainingspausen, viel zu tun… Letztendlich konnten wir Jürgen, Tom, Ingo und Johanna melden. Ingo ließ sich auch überreden (er hats angeboten) in der Schützenklasse auf 70m zu starten, eigentlich sollte er ja 60m schießen. So konnte am Stichtag auch noch eine Mannschaftsmeldung rausgehen. Am Wettkampftag selbst war bestes Wetter: Leicht bewölkt, trocken und kühle 20 Grad. Abstandsregeln und Hygienekonzept waren vorbildlich umgesetzt: Es wurde in zwei Gruppen geschossen, sodass nur jeweils ein Schütze pro Scheibe stand. Auch sonst war genügend Platz. Die Passen verliefen so konstant und ruhig wie im Training. Tom hatte anfangs Startschwierigkeiten, hat sein bisheriges Trainingsergebnis im zweiten Durchgang dann aber um ganze 10 Ringe übertroffen und konnte zufrieden nach Hause fahren. Auch Ingo hielt nach langer Trainingspause vorbildlich durch und konnte am Ende sogar mit 582 Ringen einen zweiten Platz in der …

Recurve-Liga 2. Wettkampf

Nachdem wir unseren 1. Wettkampftag diese Saison für unsere Verhältnisse souverän gemeistert hatten, hatten wir leider vergessen, dass noch eine zweite Runde ausstand. Ingo, seines Zeichens unser stärkster Schütze, fiel aufgrund von Krankheit aus. In der gleichen Woche fiel mir auf, dass es ja doch nur noch 10 Tage bis zur Liga sind, also schnell noch ein Training für alle angesetzt. In besagtem Training wurde dann hauptsächlich gejammert…“ich bin nicht in Form“…“zurzeit treff ich gar nichts“, waren beliebte Sätze. Zusätzlich zu Ingo fiel dann auch noch Neuling Robert zwecks Arbeit aus. Gut, dass wir dann noch im Training unseren Peter, der uns trotz Blankbogen immer wieder schlägt, rekrutieren konnten. Da hätten wir also zu sechst wieder vollzählig und entspannt schießen können. Samstagmorgen, mit einem Fuß schon in der Tür auf dem Weg zum Auto, klingelte mein Handy, Uwe ist dran: „Ich bin krank, ist leider kein Männerschnupfen, kann nicht schießen.“ Also doch nur zu fünft. In Langenpreising waren dann alle pünktlich da. Gleich das erste Match ging gegen unsere Ebersberger. Als vermeintlich sichere Partie stellten …

Arbeitseinsatz am Sonntag 15.03.20

Liebe Mitglieder Die Tage werden länger ,die Temperaturen steigen… Zeit unseren Platz herzurichten. Unser diesjähriger Arbeitseinsatz findet statt am 15.03.20 Beginn ab 9.30. Als Ausweichtermin ist der darauffolgende Sonntag der 22.03. vorgesehen. Näheres per e-mail in ein paar Tagen Alle ins Gold/Kill und viele 3er Heiner

Über den KLASSENERHALT !

Nach dem Auftstieg in die Bayernliga Compound Süd, war es alles andere als einfach dort zu bestehen. Wir hatten schnell realisiert, dass hier einige „Cracks“ zu Werke waren, die durch die Bank fast nur 10-er schossen. Nachdem 2 Aufstiegsunterstützer wie Michael und Benedikt aktuell nicht mehr zur Verfügung standen, hatten wir nicht nur ein Schützenproblem, sondern auch ein Einsatzproblem. Wir waren auf den jeweiligen Terminen immer gerade einmal drei Schützen und haben die ganzen Matches, im Vergleich zu den anderen Mannschaften, voll durchgeschossen. Das hier und da schon einmal die Konzentration nachließ und man einmal einen Hänger hatte, war irgendwo verständlich. Trotzdem ließen wir uns zu keiner Zeit entmutigen und kämpften weiter. So konnten wir letztes mal, den damaligen Tabellenührer Pfafffenhausen besiegen und auch heute, neben zwei weiteren gewonnen Ergebnissen, mit einem tollen Schussergebnis von 224 : 213, Germering hinter uns lassen. Im Vergleich zum ersten Schützentag war die Motivation heute, mit einem Durchschnitt von insgesamt 221 Ringen pro Match, wesentlich höher. Wir schossen nun endlich die Ergebnisse, die wir erreichen wollten. Jeder hatte irgendwo …

Everyone’s a winner

Freising, den 14. Dezember 9:00 Uhr. Alle Jugendlichen waren rechtzeitig eingetroffen, hatten nichts vergessen und auch die Gerätekontrolle verlief problemlos. Wir hatten an alles gedacht, nur nicht daran, im Winter Sonnenbrillen in eine Halle mitzunehmen!!! Doch schon beim Einschießen zeigte sich das Handikap des Morgens, die Ausrichtung der Halle war so, dass über den Scheiben die Fensterfront der Halle war und man genau gegen die aufgehende Sonne schießen musste. Das Geblinzel war groß und die Ergebnisse waren schlecht. Das Gleiche galt auch für unsere beiden Blankbogen Peter und Martin, die sich Großes vorgenommen hatten. Entsprechend durchschnittlich waren zur Halbzeit die Ergebnisse, aber eine Brotzeit und eine weiter gezogene Sonne machten Hoffnung. Peter war „nur“ auf dem 3. Platz und Martin hatte sein Tagesziel, die 500 zu erreichen schon fast aufgegeben. Um bei den Blankbogen zu bleiben, die neuen Lichtverhältnisse änderten alles! Peter schob sich souverän auf den 1. Platz; und Martin erreichte ein persönliches Triplett: Er schaffte die anvisierten 500, stand auf dem Dreier Stockerl und nebenbei konnten er und Peter die zum 1. Mal …

Ein Schützenfest mit allem was dazu gehört!

Auch dieses Jahr richteten die Bogenschützen Vaterstetten ihre Vereinsmeisterschaft 2019 und die Gaumeisterschaft 2019/20 für sich und ihre Freunde aus Ebersberg aus. Um es gleich vorwegzunehmen, alles lief wie geschmiert. Ich werde mir daher die übliche Laudatio auf die Helfer schenken (das hole ich ausführlich in der Jahreshauptversammlung nach) nur 3 bemerkenswerte Ausnahmen seien erwähnt: Mr.Smith (kein Pseudonym) kam um zu helfen, obwohl sein Sohn am Sonntag gar nicht schoss. Die liebe Vera stand hinter der Theke obwohl sie nicht einmal Mitglied im Verein ist. Und Janin, trotz hohem Fieber, stellte die Elektronik zusammen und zur Verfügung und half am Freitag vorher bei einem Probelauf. Nun zu den Sektionen: am Vormittag schossen die Blankbogen und die Jugend, zwei Highlights in unserem Verein. Gleich 2 Blankbogen, Peter und Martin knackten die 500 er Marke und der verschnupfte Peter nähert sich stetig dem deutschen Rekord mit 545 Ringen, und ! war unzufrieden!!! Die Unzufriedenheit-Krankheit grassierte am Nachmittag auch bei den Recurve Schützen: Orginalton 1: Bei den Recurvlern waren alle nicht zufrieden, da gabs nur das sehnenelend hinter …

Steigerung in Aussicht

In der Bayernliga Süd Compound stand der 2. Wettkampftag am 17.11.19 an. Werner Kuschnerus und ich waren frustriert, nachdem wir beinahe nur zu zweit dagestanden hätten, und das hätte bedeutet, alle Punkte wären kampflos verloren gegangen. Aber dann hat sich Gerald Wurzer doch noch bereit erklärt mit zuschießen. Trotz angeschlagener Gesundheit kämpfte Gerald sich rein und hat uns dadurch vor dem Abstieg bewahrt. Wenn Gerald, mangels Übung und Erfahrung ab und zu auch seinen Rhythmus finden musste, zollen wir ihm hiermit großen Respekt. Er hat uns aus einer Personalmangelsituation befreit, obwohl ja Ligaschießen gar nicht sein Ding ist. So konnten wir im zweiten Match gegen den Zweitplatzierten BSV Pfaffenhausen mit 2 Ringen Unterschied gewinnen und Sebastian Machtlfing im letzten Match mit 3 Ringen unterschied hinter uns lassen. Wir stehen nun auf dem 7. Platz, aber da ist noch mehr drin, wenn denn alle Compound-Kollegen gesund und voll einsatzfähig sind. Herzlichen Dank an dieser Stelle noch einmal an Gerald, der sich trotz Erkältung als wahrer Kämpfer erwies und tollen Teamgeist bewies. In diesem Sinn auch allen …

Änderungen Sportordnung

In der Sportordnung gibt es folgende interessante Änderungen: Ab sofort: Blankbogen können bei Rekordberechtigten Turnieren ab sofort Scheibennadeln erwerben. Blankbogen schießen ab sofort bei der WA im Freien auf 50 m / 122er Auflage anstelle 40 m / 80er Auflage. Im 3D-Bereich erhalten die einzelnen Zielgruppen (1-4) eine Minimum- und eine Maximumentfernung. Die genauen Entfernungen werden noch festgelegt. Neu AB SPORTJAHR 2021 (also erst ab Herbst 2020!) Recurve Senioren m/w schießen ab dem Sportjahr 2021 in der Halle auf 40er Auflagen anstelle von 3er Sports. Das bedeutet, die Ausschreibung zur Bezirksmeisterschaft Halle 2020 am 14. und 15. Dezember 2019 in Freising bleibt bestehen und ist nach wie vor die Vorgabe für die Gaumeisterschaften, ab Juniorenklasse Recurve und ab Jugendklasse Compound muss auf Spots geschossen werden. Interessierte finden die Ausschreibung hier: