Autor: Michael Ullrich

Meldepflicht für Reiseheimkehrer aus Risikogebieten

Die Urlaubszeit hat begonnen, die Ersten kommen nun zurück. Wir hoffen das Alle die Zeit sinnvoll nutzen und gesund heimkehren. Damit wir den Platz auch weiterhin für euch offen halten können, bitte diese Informationen lesen. Das Landratsamt Ebersberg hat uns darauf hingewiesen, das es eine Meldepflicht gibt, wenn die gewählte Urlaubsregion als Risikogebiet eingestuft wurde. Verstöße gegen die Meldepflicht werden mit einem Bußgeld von 500 Euro geahndet. Wieviele Pfeile man dafür kaufen könnte. Hier gibt es mehr Details: https://www.lra-ebe.de/aktuelles/informationen-zum-corona-virus/einreisende-und-reiserueckkehrer/

Aufnahmestop gelockert – noch keine Anfängerkurse

Mit Beginn der Corona Pandemie mussten wir leider den Schießbetrieb komplett einstellen, und konnten auch keine Anfängerkurse anbieten. Daher wurde ein genereller Aufnahmestopp verhängt. Mitte Mai konnten wir den Schießbetrieb wieder aufnehmen, zunächst unter sehr strengen Hygiene Regeln. Mit den geforderten Abstandsregeln war es gerade mal für die Mitglieder möglich den Platz zu nutzen. Nun konnten wir den generellen Aufnahmestopp ebenfalls lockern. Das heißt für Interessenten: A) Der Interessent ist bereits Schütze, kennt sich mit dem eigenen Material aus, weiß wie er sich auf dem Platz zu verhalten hat. (das gilt natürlich auch für Interessentinnen)     ==> Bitte melden unter sport@vaterstetten-bogensport.de , es wird ein Termin zum Vorschießen vereinbart und wenn der Sportwart keine Einwände hat, wird der vorliegende Antrag bearbeitet. B) Der Interessent ist Anfänger.     ==> Eine aktuelle Teilnahmebestätigung an einem Anfängerkurs ist vorzulegen, und auch hier hat der Sportwart das letzte Wort. Anfängerkurs: – Den können wir in zur Zeit noch nicht anbieten, Gerüchte besagen das das BCI-Hergolding bald wieder Kurse durchführen wird. – Als Alternative möchten wir ein Mentoren Programm anbieten, …

Bürgermeister besucht das Sonntags Training

Bei bestem Bogenwetter hatte sich der neu gewählte erste Bürgermeister Leonhard Spitzauer zum Besuch des Sonntags Trainings angekündigt. Er hatte keine Eile und hat sich umfassend über unsere Vereinsaktivitäten informiert. Der Vorstand stand (fast) geschlossen zur Verfügung und hat die Fragen beantwortet.

EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

An alle Mitglieder und solche die es werden wollen. Auch bei den Bogenschützen Vaterstetten sind die Anforderungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) umgesetzt worden, deren Übergangsphase heute ausläuft. Alle Mitglieder, insbesondere der Vorstand, die mit der Verwaltung von personenbezogenen Daten betraut sind, sind auf einen sorgsamen Umgang verpflichtet worden. Für neue Mitglieder ist es unerläßlich die Kenntnisnahme der hinterlegten Datenschutz Erklärung zu bestätigen. Da ihr mit diesem Beitrag darauf hingewiesen wurdet, das Jeder das Recht zum Widerspruch zur Weitergabe seiner persönlichen Daten hat, ist der Informationspflicht genüge getan worden. Bei bestehender Mitgliedschaft braucht ihr die Kenntnisnahme nicht gesondert zu bestätigen. Als erste Maßnahme verzichten wir auf die obligatorische Rundmail. Davon haben wir in den letzten Wochen ausreichend erhalten. Zurück zum Sport Michael